Anfahrt

Ihre Anfahrt zum IGL

Anfahrt Babenhausen

Institut für Leistungsentwicklung Dipl.-Psych. Thomas Eckerle Kastanienweg 5,   64832 Babenhausen                       Anmeldung

Fahrplanauskunft des RMV zum IGL (mit voreingestellter Zieladresse) RMV Fahrplanauskunft - Button Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn zum IGL (mit voreingestellter Zieladresse) [www.bahn.de Anreisebutton]

 


Jeden Mittwoch nutzt das IGL sein Büro in Frankfurt, um Familien aus dem Rhein-Main-Gebiet oder aus dem Norden und Westen die Fahrt nach Babenhausen zu ersparen. Und hier finden Sie uns:

Anfahrt Frankfurt am Main

Büro Frankfurt mit Ombuds-Stelle Prof. Dr. Anne Eckerle Winterbachstr. 5a,  60320 Frankfurt am Main                        Anmeldung

Fahrplanauskunft des RMV zum IGL und der Ombudsstelle (mit voreingestellter Zieladresse) RMV Fahrplanauskunft - Button Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn zum IGL und der Ombudsstelle (mit voreingestellter Zieladresse)
 

4 Replies to “Anfahrt”

  1. Mein Sohn ist 21 und trotz mehrfach bestätigtem IQ um 130 schafft er die Klausuren an der Hochschule nicht. Er hat schon gewechselt (zur Fachhochschule), aber das hat es nicht verbessert. Jetzt versuchen wir, eine Ausbildung zu organisieren. Es ist so traurig, dass er sein Potential nicht nutzen kann. Es nagt schwer an seinem Selbstbewusstsein. Wir sind verzweifelt.

    1. Guten Tag, Rosa,
      ich schlage vor, dass wir Kontakt aufnehmen. Der Leiter des IGL wird sich per Mail bei Ihnen melden.
      Mit freundlichen Grüßen
      Anne Eckerle

  2. Mein Sohn wird bald 14 und hat die ganze Schulzeit über schon Probleme in der Schule, die sich vom Klassenclown und Störenfried bis zu Leistungsverweigerung, Nachlässigkeit in der schriftlichen Arbeit und auch mündlichen MItarbeit äussern. Das ist keineswegs immer der Fall – wenn er interessiert ist, dann läuft es auch besser. Das momentane Halbjahreszeugnis war allerdings schlecht. Er ist vor 2 Jahren getestet worden und hatte ein Ergebnis von 144. Wenn die Noten sich nicht bessern, kann es sein, dass er die Klasse wiederholen soll. Wir versuchen ihn so gut wir können zu unterstützen, aber kommen nicht wirklich weiter. Wie kann man vorgehen, um ihm zu helfen?
    Mit unserem jüngeren Sohn haben wir ähnliche Probleme, allerdings ist er von der Persöhnlichkeit her sehr anders. Trotzdem sind die Schulleistungen nicht gut genug und er hat leider eine Hauptschulempfehlung erhalten, die unserer Einschätzung nach überhaupt nicht für ihn geeignet ist. Er wird nächste Woche getestet, allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Schulen nicht wirklich auf die Testergebnisse eingehen oder sie ernst nehmen. Quasi „Er bringt keine Leistung, also kann er sie auch nicht bringen und ist damit nicht fit um ein Gymnasium zu besuchen“. Daher wären wir sehr dankbar für Ratschläge wie man weiter vorgehen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.