Logo
Kontaktieren Mail Telefon
thomas.eckerle@igl-net.de

0171 55 33 848

 

Die Karl-Popper-Schule hat im November 2016 die Kooperation mit der Kinderzeit-Schule in Schwalbach a.Ts. aufgenommen. Geplant ist, mit ihr zusammen die Sekundarstufe I und zwei Jahre später die Sekundarstufe II aufzubauen. Die gegenwärtige Grundschule wird ihren Namen beibehalten, die Sekundarstufen  werden  unter dem Namen Karl-Popper-Schule zusammengefasst.

Seit August liegt die erste schulfachliche Stellungnahme des zuständigen Staatlichen Schulamtes in Rüsselsheim vor. Daraus geht hervor, dass von Seiten der Behörde keine Hindernisse gesehen werden. Die abschließende Genehmigung wird durch die Rechtsabteilung des Staatlichen Schulamtes Frankfurt erfolgen.

Nachdem die erste schulfachliche Stellungnahme positiv war, wurden ab Oktober die Verhandlungen mit der Kinderzeit-Schule in die konkrete Phase überführt, um mit der gemeinsamen Gründungsarbeit beginnen zu können. Dies ist der Stand zum gegenwärtigen Zeitpunkt (November 2017).